August - Auswandern nach Paraguay

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2016


  Unser kleinen Monster wachsen heran.
Schön wenn man so viel Zeit hat. Das erste mal, dass ich die Welpenzeit so richtig genießen konnte. Die Kleinen lernten schon sehr zeitig, wo man sein Geschäft hinsetzt. Ich bin nachts immer gleich mit ihnen in den Garten, sobald ich das kleinste Winseln gehört haben.
Im Alter von 5 Wochen fuhren wir mit der Mannschaft nach ASU zum Tierarzt. Die 1. Impfung war fällig. Mir wurde empfohlen, die Kleinen unbedingt schon zeitig gegen Parvovirose impfen zu lassen.
Unser erster Welpe hat das Haus bereits am 6. August verlassen. Für mein Gefühl viel zu früh. Aber in diesem Land ganz normal. Da werden sie mit 4 Wochen schon in der Tierhandlung angeboten. Er zog zu einer jungen Frau nach Asunción, die schon ein Pudelmädchen von 15 Jahren hat. Sie erzählte uns am nächsten Tag, dass der kleine Elvis sich sogar meldet, wenn er raus muss. Und dass er mit ihr im Bett schläft und ich mir wirklich keine Gedanken machen müsste. Er spielt den ganzen Tag und ist glücklich.

Welpe beim Spielen
Welpe mit Teddy
Welpe im Garten
Welpe mit Knochen


Am 22. August haben wir unsere neuen Nachbarn, René und Helga aus Landshut, vom Flughafen abgeholt. Ankunft war für morgens 5.15 Uhr geplant. Leider hatte die Maschine ein halbe Stunde Verspätung.
Die Beiden wollten, genau wie wir, hier auf der Farm bleiben und die Ruhe und das Leben genießen.....




Unsere beiden letzten Hundekinder,
Kimba und Denny


Wieder mal ein besonderes Erlebnis: Hundeausstellung
Diese sollte statt finden am 27. und 28. August. Wie hier so üblich, gibt es immer gleich mehrere Ausstellungen, in diesem Fall drei. Unssere Gruppe 9 sollte am Sonntag dran kommen. Am Donnerstag nachts um 22 Uhr bekam ich eine WhatsApp vom Kennel Club, dass wegen Sturmwarnung die Show NUR am Samstag sein wird. Na toll. Kannten das schon vom Mai, da weren es nur zwei Ausstellungen und das hat schon ewig gedauert.
Beginn sollte 9.30 Uhr sein. Um 11 Uhr fing es dann auch schon an. In EINEM Ring, obwohl 3 aufgebaut waren. So wurde Gruppe 1 nacheinander von allen 3 Richtern gerichtet. Dann Gruppe 2 ebenso. Inzwischen war es 14.45 Uhr. Und die Richter machten, natürlich alle gemeinsam, Mittag. 16.30 ging es weiter. Endlich wurde in wildem Durcheinander in allen 3 Ringen gearbeitet. Man muss dazu sagen, es waren nur insgesamt 96 Hunde gemeldet. Aber vor der Pause waren erst 37 durch. Und hier ist es um 18 Uhr finster. Als es schon dunkel war, fiel dann noch 2x der große Scheinwerfer aus für je ca. 10 Minuten . Immerhin waren wir so gegen 20 Uhr fertig. Pudel waren es insgesamt 5, ein Großpudel, ein Kleinpudel, ein Zwerg und 2 Toys.
Nun hat Justy den internationalen Champion fertig, obwohl er nie das Land verlassen hat. Hier reicht es aus, wenn die Richter eine andere Nationalität haben. Auch die Anwartschaften für den lateinamerikanische Champion haben wir zusammen. Die Urkunden werde ich mir in nächster Zeit wieder im Kennel Club holen müssen. Postversand ist hier unüblich.

  
Ein paar Sachen über den kuriosen, paraguayischen Straßenverkehr habe ich ja schon erzählt.
Heute nun die Veröffentlichung des Bußgeldkataloges.
 
Aktueller Bußgeldkatalog
 
Straßenverkehr Paraguay
 
Artikel Nr. - Beschreibung des Fehlverhaltens und der Strafbetrag
 
Art. 04 Unvernünftiges Fahrverhalten - 260.000 Guaranies
Art.05 Fahren unter Alkoholeinfluss - 1.040.000 Guaranies
Art.06 Minderjähriger am Steuer - 520.000 Guaranies
Art.07 Parken auf der Straße bei einer Panne - 260.000 Guaranies
Art.08 Fracht nicht befestigt oder abgedeckt auf asphaltierten Straße - 260.000 Guaranies
Art.09 Ohne Erlaubnis eine unteilbare lange Fracht befördern - 520.000 Guaranies
Art.10 Fahren oder Parken auf öffentlichen Straßen zu Werbezwecken - 260.000 Guaranies
Art.11 Unerlaubte Änderungen am Fahrzeug - 520.000 Guaranies
Art.15 Fahren ohne Spezialerlaubnis von Agrartraktoren - 520.000 Guaranies
Art.16 Breite und Länge überschritten vom Normalmaß des Fahrzeuges - 520.000 Guaranies
Art.20 Stoßdämpfer in schlechtem Zustand - 260.000 Guaranies
Art.21 Nichtkennzeichnung einer Fracht mit roter Banderole - 260.000 Guaranies
Art.22 Keine Kennzeichenbeleuchtung am Anhänger - 260.000 Guaranies
Art.23 Handbremse ohne Funktion - 260.000 Guaranies
Art.23 Fußbremse ohne Funktion - 520.000 Guaranies
Art.24 Hupe ohne Funktion - 52.000 Guaranies
Art.25 Nichtbeachten von Rettungsfahrzeugen - 260.000 Guaranies
Art.26 Fahren ohne Seitenspiegel - 156.000 Guaranies
Art.27 Nicht erlaubte Tönung der der Frontscheibe - 260.000 Guaranies
Art.28 Fahren mit stark verdreckten Scheiben 260.000 Guaranies
Art.29 Fahren ohne Endschalldämpfer - 260.000 Guaranies
Art.30 Unerlaubter Fahrzeugaufbau - 520.000 Guaranies
Art.40 Fehlende Kennzeichenbeleuchtung - 104.000 Guaranies
Art.40 Fehlende Fahrzeugbeleuchtung, vorn - 156.000 Guaranies
Art.40 Fehlende Fahrzeugbeleuchtung, hinten - 208.000 Guaranies
Art.40 Fehlende Fahrzeugbeleuchtung, einseitig - 104.000 Guaranies
Art.41 Fehlende Beleuchtung am Anhänger - 156.000 Guaranies
Art.42 Fehlende Beleuchtung an Traktoren und Agrarmaschinen - 156.000 Guaranies
Art.43 Fehlende Beleuchtung an Motorrädern - 156.000 Guaranies
Art.47 Fahren ohne Blink- oder Bremslicht, einseitig - 104.000 Guaranies
Art.47 Fahren ohne Blink- oder Bremslicht, beidseitig- 156.000 Guaranies
Art.48 Ungerechtfertigte Benutzung von Reflektoren - 260.000 Guaranies
Art.49 Ungerechtfertigt Aufblenden - 104.000 Guaranies
Art.50 Fahren ohne Abblendlicht - 156.000 Guaranies
Art.52 Parken ohne Licht auf der Straße - 260.000 Guaranies
Art.53 Fahrzeuge mit roten und grünen Lampen - 156.000 Guaranies
Art.56 Fahren ohne Kennzeichen 156.000 Guaranies
Art.57 Veränderung an den Kennzeichen - 260.000 Guaranies
Art.58 Dreckiges oder nicht sichtbares Kennzeichen - 104.000 Guaranies
Art.59 Nutzung eines anderen Kennzeichens - 260.000 Guaranies
Art.61 Kein Kennzeichen am Motorrad - 260.000 Guaranies
Art.62 Ungerechtfertigte Benutzung von Emblemen - 260.000 Guaranies
Art. 63 Fahren ohne städtische Befähigung (Habilitation) - 156.000 Guaranies
Art. 65 Nutzung eines alten Kennzeichens - 104.000 Guaranies
Art. 69 Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis - 520.000 Guaranies
Art. 77 Mißachtung eines Beamten - 520.000 Guaranies
Art. 87 Abgelaufener oder beschädigter Führerschein - 260.000 Guaranies
Art.88 Führerschein nicht gelocht für das aktuelle Jahr - 104.000
Art.89 Fahren ohne Feuerlöscher - 156.000
Art.89 Fahren mit abgelaufenen oder leerem Feuerlöscher - 104.000 Guaranies
Art.89 Fahren ohne ein erste Hilfe Set - 156.000 Guaranies
Art.89 Ersatzrad ohne Luft - 104.000 Guaranies
Art.90 Fahren ohne Führerschein - 156.000 Guaranies
Art.91 Falsche Daten der Polizei aushändigen - 260.000 Guaranies
Art.92 Passagiere an nicht dafür vorgesehenen Orten des Fahrzeuges mitnehmen - 156.000 Guaranies
Art.93 Nicht auf der rechten Seite bleiben mit dem Fahrzeug - 156.000 Guaranies
Art.96 Rechts überholen - 260.000 Guaranies
Art.97 Ungerechtfertigter Überholvorgang - 260.000 Guaranies
Art.98 Nichtbeachtung der linken Fahrspur - 156.000 Guaranies
Art.99 Parallel fahren zu anderem Fahrzeug - 260.000 Guaranies
Art.100 Nichteinhaltung des Mindestabstandes zu anderem Fahrzeug - 260.000 Guaranies
Art.101 Gefährliches Manöver - 156.000 Guaranies
Art.102 Keine Vorfahrt beachten - 260.000 Guaranies
Art.104 Nichtbeachtung eines Stoppschildes - 520.000 Guaranies
Art.107 Nichtbeachtung der Fußgängerzone - 260.000 Guaranies
Art.108 Nicht erlaubtes einfahren oder verlassen von Wegen auf Hauptsraßen - 260.000 Guaranies
Art.109 Parken auf dem Seitenstreifen oder Brücke - 260.000 Guaranies
Art.110 Paralleles Parken - 260.000 Guaranies
Art.113 Öl oder andere Flüssigkeiten auf den Straßen ausschütten - 520.000 Guaranies
Art.121 Autorennen auf öffentlichen Straßen veranstalten - 520.000 Guaranies
Art.126 Nichtkennzeichnung von gefährlichen Transporten 260.000 Guaranies
Art.128 Transport von Müll und Überresten in dafür nicht geeigneten Fahrzeugen - 260.000 Guaranies
Art.136 Überhöhte Geschwindigkeit im ländlichen Bereich - 260.000 Guaranies
Art.138 Überhöhte Geschwindigkeit im städtischen Bereich - 260.000 Guaranies
Art.141 Nichtanhalten vor Stoppschildern an gefährlichen Kreuzungen - 520.000 Guaranies
Art.142 Nichtrespektierung von Baustellen auf den Straßen - 260.000 Guaranies
Art.145 Fahren mit Stahlfelgen auf den Straßen (ohne Reifen) 260.000 Guaranies
Art.146 Fahren alter, schrottreifer Fahrzeuge mit Aluminiumfelgen 260.000 Guaranies
Art.181 Abstellen eines Fahrzeuges in öffentlicher Zone - 260.000 Guaranies
Art.184 Verkehrsschilder beschädigen, abdecken oder überkleben z.B. mit Werbung - 520.000 Guaranies
Art.186 Müll am Straßenrand abladen - 520.000
Art.188 Personentransport auf Lastkraftwagen - 260.000 Guaranies
Art.194 Nicht ausgestellter Fahrschein - 260.000 Guaranies
Art.208 Nicht gültiger Fahrschein - 52.000 Guaranies
 
(Ohne Gewähr)
 
 
300x100 Best Price
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü