September - Auswandern nach Paraguay

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2015










Am 1. September haben wir unser Auto in   die Werkstat gebracht zur 10.000 km Inspektion. Hier wird   alle 5.000 km gewartet, da durch den vielen Staub die Filter   stark beansprucht werden und entsprechend häufig gewechselt   werden müssen. Anmelden muss man sich dazu nicht. Also   standen wir in der kurzen Schlange und dann kam auch schon   ein Mädel und fragte uns etwas. Wir zeigten ihr unser   Wartungsheft und zeigten auf das unbeschriebene 10.000 km   Feld und auf den Tachostand im Auto. Sie nickte und   marschierte mit dem Heft davon. Kurze Zeit später kam sie   zurück und reichte uns das nun ausgefüllte Heft zurück.
So gesehen wären wir fertig gewesen. Schließlich ist der Stempel ja wichtig wegen der Garantie. Aber.....wir wollten ja tatsächlich eine Wartung haben. Irgendwie konnten wir ihr das dann doch noch erklären und durften dann das Auto da lassen und 5 Stunden später wieder abholen. Für umgerechnet knappe 100 Euro incl. Ölwechsel. Da kann man mal nicht meckern.


Wir genießen die letzten Wintertage bei meistens 30 - 35 Grad. Ich war nun schon 2 mal im Pool bei der Kälte. :-)


Autowaschanlage in Villeta
Die Bauarbeiten der Waschanlage von unserer Vermieterin gehen nun auch langsam dem Ende entgegen.
         
Heute, 17.09.2015, haben wir eine kleine Feier dort   gehabt. Ähnlich wie in Deutschland das Richtfest. Die   Handwerker, die am Bau beteiligt sind und waren, wurden   allesamt eingeladen.              
Auch der kleine Nachbar hatte mega viel Spaß und war kaum aus dem Wasser zu bekommen......


18.09.2015
Unser Besuch heute in   der Suppenküche für bedürftige Kinder.

Fundación PFN, Paraguay


Wir trafen uns mit Thomas und Titus vor dem Gebäude, wo uns Titus kurz über die Geschichte der Versorgungsstelle für Kinder hier im Gebiet aufklärte. Titus hat alles aus eigenen Mitteln gebaut, um nun 2 Mal in der Woche den Kindern eine warme Mahlzeit zu geben. Wir waren dabei als die ersten Kinder zum Essen kamen, und es hat uns gefallen, so viele Kinder beim Essen und Lachen zu sehen.
Unser Entschluss steht schon jetzt fest, hier an diesem Ort werden auch wir etwas dazu beisteuern, damit sich die Kinder lachen können. Durch eine großzügige Spende ist es dem Initiator möglich, in der nächsten Woche täglich eine Mahlzeit zu servieren. Dank an den Spender.




Auf dem Rückweg haben wir gleich mal im Supermarkt angehalten und einige Sachen eingekauft, an denen es aktuell fehlt.
Vielleicht ist es ja dem einen oder anderen möglich, hierfür einen kleine Betrag zu spenden. Es gibt ein Konto in Deutschland, auf das Spenden eingezahlt werden können. Leider, leider, viel zu wenig genutzt. Also, liebe Leser, falls jemand ´nen Euro übrig hat, hier die Kontoverbindung: DE91 7002 0500 3751 5101 51 BIC: BFSWDE33MUE, bei der Überweisung unbedingt angeben: "Kinderprojekt Paraguay" die Spenden werden zu 100% weitergeführt, also ohne jegliche Verwaltungskosten oder sonstiges.

 
300x100 Best Price
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü